Sonderedition Schützenfest-Bier: Zweiter und letzter Termin am 8.8.2003. August 2020

Nachdem der Verkauf der Sonderedition des Schützenfest-Bieres für eine überwältigende Resonanz gesorgt hat findet am kommenden Samstag, 8.8.20 anlässlich der ursprünglich geplanten Königsübung ein zweiter Termin zum Erwerb statt.

Wie beim letzten Mal bieten die Mitglieder des Schützenvorstands eine gekühlte Kiste Bier der Sonderedition für 18 Euro (inklusive Pfand) zum Erwerb an. Dies Mal besteht zwischen 12 Uhr und 15 Uhr die Möglichkeit sich mit der Rarität einzudecken.

Der Verkauf findet wieder kontaktlos auf dem Hof des Getränkehändler Peter Sondermann (Horsthofstraße 63) statt. Die Aktion erfolgt erneut als Rampenverkauf – ohne Aussteigen und persönlichem Kontakt. Dabei wird die gekühlte Kiste durch Mitglieder des Schützenvorstandes direkt in den Kofferraum gebracht und bietet allen Schützen die Möglichkeit zumindest einen Hauch von Schützenfest-Flair am Tag der ursprünglich geplanten Königsübung zu erleben. Die Abgabe erfolgt nur in handelsüblichen Mengen und nur solange der Vorrat reicht.

Ein möglicher Überschuss durch den Verkauf wird für wohltätige Zwecke gespendet und zusätzlich zu der Kiste Bier erhalten die Abnehmer noch einige Kleinigkeiten mit dem Logo der Schützengesellschaft.

„Da wir beim ersten Termin leider nach bereits 40 Minuten ausverkauft waren, haben wir nun die doppelte Menge in mühsamer Handarbeit gefertigt und hoffen, dass wir nun die gesamte Nachfrage bedienen können“, blickt Geschäftsführer Markus Josten voraus. „Wie auch immer der zweite Termin verlaufen wird, wir werden keinen dritten Termin durchführen“, fügt Josten abschließend hinzu.

Die Schützengesellschaft hofft mit dieser Aktion nochmals für einen Hauch von Schützenfest-Flair sorgen zu können und freut sich auf zahlreiche Abnehmer.

Gut Schuss und bleibt gesund!

Sonderedition kommt gut an!13. Juli 2020

Der Verkauf der Sonderedition des Schützenfest-Bieres am vergangenen Samstag übertraf alle Erwartungen – bereits nach 40 Minuten waren die Bestände ausverkauft!
„Im Vorfeld haben wir schon gemerkt, dass die Aktion gut ankommt. Mit so einem Ansturm haben wir aber nicht gerechnet“, gibt Geschäftsführer Markus Josten zu Protokoll.
Vor diesem Hintergrund haben sich die Mitglieder des Schützenvorstands entschlossen diese Aktion nochmal zu wiederholen. „Wir werden am Samstag, 8. August, von 14-16 Uhr nochmals einen Verkauf anbieten“, blickt König Burkhard I. voraus. „An diesem Tag hätte normalerweise die Königsübung stattgefunden und entsprechend möchten wir den Schützen nochmal etwas Besonderes bieten“, fügt der amtierende König hinzu.
Wir bedanken uns recht herzlich für den unfassbaren Zuspruch und freuen uns auf die Wiederholung der Aktion am 8. August.
Gut Schuss und bleibt gesund!

Plakataktion zur „Geisterübung“09. Juli 2020

Im Normalfall würde am kommenden Samstag die 1. Schützenübung stattfinden – doch neben dem Schützenfest muss auch diese coronabedingt ausfallen. Dennoch wollen die Mitglieder des Schützenvorstandes einen Hauch von Schützenfestfeeling in das Dorf bringen.
 
Nachdem bereits zu Beginn der Woche der Verkauf der Sonderedition des Schützenfestbieres angekündigt wurde verweist die Schützengesellschaft nun auf eine weitere Aktion. An jedem der ursprünglich geplanten vier Übungswochenenden werden wechselnde Plakate am Johann Breuker Platz aufgehängt.
 
Auf den Plakaten werden Bilder der jeweiligen Übung von vor drei Jahren zu sehen sein.
 

Weiterlesen →

Sonderedition Schützenfest-Bier – Verkauf am 11.07.202007. Juli 2020

Auch wenn bekanntlich in diesem Jahr das Schützenfest Corona bedingt ausfallen muss, müssen die Kirchhellener Schützen nicht auf die Sonderedition des Schützenfestbieres verzichten.

Am kommenden Samstag, 11.07.20, an welchem ursprünglich die 1.Übung des Schützenfestjahres stattfinden sollte und somit die „heiße Phase“ eingeleitet worden wäre, kann eine limitierte Anzahl des Schützenfest-Bieres erworben werden. Von 14-18Uhr bieten die Mitglieder des Schützenvorstands eine gekühlte Kiste Bier der Sonderedition für 18 Euro (inklusive Pfand) zum Erwerb an.

Der Verkauf findet kontaktlos auf dem Hof des Getränkehändler Peter Sondermann (Horsthofstraße 63) statt. Die Aktion erfolgt als Rampenverkauf – ohne Aussteigen und persönlichem Kontakt. Dabei wird die gekühlte Kiste durch Mitglieder des Schützenvorstandes direkt in den Kofferraum gebracht und bietet allen Schützen die Möglichkeit zumindest einen Hauch von Schützenfest-Flair am Tag der ursprünglich geplanten 1.Übung zu erleben. Die Abgabe erfolgt nur in handelsüblichen Mengen.

Weiterlesen →

Absage Schützenfest 202017. April 2020

Liebe Schützen – und Brezelbrüder, liebe Freunde des Schützen – und Brezelfestes,

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass unser traditionelles Fest im September de m Corona Virus zum Opfer fällt.

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt absolut nicht verantwortbar das Fest mit all seinen freudigen Fassetten, wie die beliebten Ausmärsche oder die Übungen auf den hiesigen Bauernhöfen, stattfinden zu lassen; das Risiko kann und will keiner eingehen und eventuelle Ausgrenzungen von Risikogruppen kommen für uns nicht in Frage.

Weiterlesen →

Vorbereitungen auf das Fest 202005. Februar 2020

Am vergangenen Wochenende (1./2. Februar) brach der frisch gewählte Vorstand der Schützengesellschaft auf zur Klausurtagung 2020. Zwei Tage lang steckten die Vorstandsmitglieder im Landhaus Beckmann in Heiden die Köpfe zusammen, um die Vorbereitungen für das Fest voranzutreiben.
„Wir haben eine gute Grundlage für die weiteren Planungen gelegt und viele gute Entscheidungen getroffen. Ich bin mehr als guter Dinge, dass wir ein fantastisches Festjahr 2020 verleben werden“, brachte es der erste Geschäftsführer Markus Josten auf den Punkt.

Erfolgreiche Gründungsversammlung!27. Januar 2020

Am vergangenen Freitag, 24. Januar fand im Brauhaus am Ring die traditionelle Gründungsversammlung statt. Gut 450 Schützen waren dem Aufruf des Königspaares gefolgt, um die Gesellschaft neu zu gründen.
Die Wahlen verliefen dabei harmonisch ab und konnten zur Zufriedenheit aller Beteiligten durchgeführt werden.
Emotionaler Höhepunkt des Abends war die Verabschiedung der Vorstandsmitglieder Norbert Kleine-Allekotte, Heinz Schneider, Burkhard Kosse, Heinrich Eckert, Ewald Brauckmann, Stephan Schwan sowie Arzt Dieter Janssen und Apotheker Georg Schäpermeier, die es gemeinsam auf 183 Jahre Vorstandsarbeit für die Schützengesellschaft bringen (siehe Foto). Auch an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank für eure jahrslange Mitarbeit im Vorstand!
Besonders hervorzuheben ist neben der Verabschiedung auch die musikalische Untermalung durch die Kirchhellener und Grafenwälder Blasmusik, die für einen würdigen Rahmen der gut besuchten Veranstaltung sorgten.
Alles in allem verbrachten die anwesenden Schützen einen harmonischen Abend und können sich auf viele weitere schöne Stunden in diesem Festjahr freuen.

Aufruf zur Gründungsversammlung09. Januar 2020

Unser Königspaar um König Burkhard I. und Königin Sara I. ruft gemeinsam mit dem Königspaar der Brezelgesellschaft zur Teilnahme an den diesjährigen Gründungsversammlungen auf. Die Gründungsversammlung der Schützengesellschaft findet am Freitag, 24.1.20 um 19:30 Uhr im Brauhaus am Ring statt, während die Gründungsversammlung der Brezelgesellschaft zwei Wochen später, am 7.2.20 um 20 Uhr, ebenfalls im Brauhaus am Ring durchgeführt wird.
Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und verbleiben mit einem kräftigen „Gut Schuss“.

Gedenkstunde am Volkstrauertag23. November 2019

Auch in diesem Jahr fand am Volkstrauertag die traditionelle Gedenkstunde am Ehrenmal statt.
Die Redner – Oberbürgermeister Bernd Tischler, Bezirksbürger Ludger Schnieder und der amtierende Brezelkönig Egbert Schnieder – erinnerten anlässlich des Mauerfalls vor 30 Jahren uni sono an die Verhältnisse in der ehemaligen DDR. Dabei hoben sie vor allem die Freiheiten der heutigen Gesellschaft hervor und ermahnten alle Teilnehmer diese Werte im Alltag zu schützen und zu verteidigen.
Nach der knapp 45-minütigen Gedenkveranstaltung bedankte sich Brezeldirektor Heiner Schenke – stellvertretend für die Schützen- und Brezelgesellschaft – bei den zahlreichen Teilnehmern sowie den Hauptorganisatoren der Freiwilligen Feuerwehr und verabschiedete allesamt in den Sonntag.

Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag01. November 2019

Die Schützen- und Brezelgesellschaft gedenkt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam am Volkstrauertag den Opfern von Krieg, Gewalt und Terror. Zur Gedenkveranstaltung sind alle Kirchhellenerinnen und Kirchhellener herzlich eingeladen, um an diesem Tag ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen.

Die traditionelle Gedenkfeier zur Totenehrung findet am Sonntag, 17.11.19, am Ehrenmal statt. An diesem Tag wird in Deutschland der Opfer von Krieg, Gewalt und Terror gedacht. Der Volkstrauertag wurde 1919 vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zum Gedenken an die Opfer des ersten Weltkrieges eingeführt. Nicht nur in der Vergangenheit, auch in der Gegenwart werden wir leider immer noch mit Gewalt konfrontiert.

Die Teilnehmer treffen sich um 9.15 Uhr auf dem Johann-Breuker-Platz zum gemeinsamen Schweigemarsch zur Gedenkfeier am Ehrenmal (Am alten Kirchplatz). Diese Gedenkfeier wird auch in diesem Jahr musikalisch von der Blasmusik Kirchhellen, dem Kirchenchor und dem MGV Einigkeit Kirchhellen 1914 begleitet.

Die Allgemeine Bürger-Schützengesellschaft Kirchhellen und die Brezelgesellschaft Kirchhellen weisen auch in diesem Jahr wieder besonderes darauf hin, dass zu dieser Gedenkfeier auch die jüngeren Mitbürger- und Mitbürgerinnen herzlich eingeladen sind.

← Ältere Artikel